Spitzerberg
2016

Rubingranat, leicht grasige Tannine und leichte Holznote, erinnert an rote dunkle Beeren, schöne Balance zwischen Zucker und Säure, hohes Reifungspotenzial
0,75l
trocken, 13,5% vol.

 22,00

Sorte: 100% Blaufränkisch
Lage und Boden: karger, grobkörniger Sandboden mit leichter Schotterauflage und kalkreichem Unterboden
Ernte: handgelesen Mitte Oktober
Gärung: offene Maischegärung mit 30% Ganztraubengärung und anschließendem biologischen Säureabbau
Ausbau: 20 Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche
Alkohol: 13,5 vol%
Säure: 5,0 g/l
Restzucker: 1,1 g/l
Beschreibung: Rubingranat, leicht grasige Tannine und leichte Holznote, erinnert an rote dunkle Beeren, schöne Balance zwischen Zucker und Säure, hohes Reifungspotenzial
Speiseempfehlung: Rotes Fleisch mit leichten Saucen und Speckbohnen harmonieren ebenso gut wie milde Käsesorten mit diesem Wein. Jedoch unser Geheimtipp: Schafskäsevariation mit Rinderrohschinken
Gewicht 1 kg