Prellenkirchen rot
2019

Intensives granatrot mit mittlerer Schlierenbildung, zarte Anklänge von reifen Kirschen und Heidelbeeren, leicht holzige Aromen mit gut strukturierten Tanninen, kraftvoll mit leichter Würze im Abgang
0,75l
trocken, 13,0% vol.

 14,00

Sorte: Blaufränkisch
Lage und Boden: von den unterschiedlichsten Subrieden des Spitzerbergs, leichte, sandige Böden bis hin zu etwas schwereren Lössböden mit kalkreichem Untergrund
Ernte: handgelesen von Anfang bis Mitte Oktober
Gärung: offene Maischegärung mit anschließendem biologischen Säureabbau
Ausbau: in Barriques aus französischer Eiche
Alkohol: 13,0 vol%
Säure: 5,2 g/l
Restzucker: 1,0 g/l
Beschreibung: intensives granatrot mit mittlerer Schlierenbildung, zarte Anklänge von reifen Kirschen und Heidelbeeren, leicht holzige Aromen mit gut strukturierten Tanninen, kraftvoll mit leichter Würze im Abgang
Speiseempfehlung: Ein passender Wein zu Wildgerichten jeglicher Art. Ob zu geschmortem Rehrücken oder klassischem Hasenragout, dieser Wein bereitet Freude.
Gewicht 1 kg